Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.

 

Modern Arnis Sondertraining 25-27.07.2014

 

2014 RalfNotter 30944

 Sportlich und fleißig waren die Penzberger Arnisadores am Wochenende vom 25.07. - 27.07.2014, denn neben unserem "Dojo Marathon", der am Samstagfrüh mit dem Mattenreinigen und -kleben begann, hatte sich zum Sommerabschlusstraining Instructor Ralf Notter, 4. Dan Modern Arnis, angekündigt, der mit uns 3 Tage lang die bisher gelernten Techniken perfektionierte und neue, interessante Techniken zeigte. Weiter stand am Samstagnachmittag der Frauen-Outdoor-Parcours auf dem Plan.
Die erste Trainingseinheit begann am Freitagabend bei perfekten Bedingungen im Freien auf der Wiese. Zunächst hieß es: 1-1 bzw. "Partner macht einen Angriff - ich mach einen Angriff, usw. ...". Dann variierte Ralf das Ganze und es hieß auf einmal "2-2" und anschließend "4-2". Man konnte erst die Verwirrung in manchen Gesichtern sehen, aber man ist ja flexibel und so lösten wir auch diese Aufgabe. Das Training ging weiter mit den partnerbezogenen Übungen wie dem 8-er Angriffssystem mit Konter aus den drei verschiedenen Distanzen (lang, kurz, mittel), Doppelstocktechniken sowie Redonda und den Sinawalis.
Tag 2 begann zunächst für die vielen (freiwilligen) Budokas mit dem Mattenreinigen- und kleben, ehe gegen 13 Uhr das Training für die Arnisadores von Instructor Ralf eröffnet wurde. Wir erwärmten uns kurz- Stöcke drehen, rauf und runter, diagonal, Abanico - und übten dann "Anyo Isa Solo Baston" (Anyo = Form, Isa = eins, Solo = ein, Baston = Stock), in der Gruppe. Ralf legte hier sehr großen Wert darauf, dass man die Form in der Gruppe gemeinsam beginnt und gemeinsam beendet. Leider spielte das Wetter am fortgeschrittenem Nachmittag nicht mehr so mit und wir mussten das Training im Dojo fortsetzen. Der Schwerpunkt lag nun bei der 2. und 3. Entwaffnungsserie und prüfungsbezogenen Techniken. Drei der Penzberger Kombatan Gruppe stellten sich der Prüfung zur 8. Klase (Gelbgurt), die von allen 3 Schülern bestanden wurde.
Zur gleichen Zeit hatten die Mädchen und Frauen ihren Outdoor-Parcours zu bewältigen. Dabei ging es darum, die gelernten Techniken und Verhaltensweisen unter „realen“ Bedingungen einzusetzen. Die „Bösewichte“ lauerten den Teilnehmerinnen mit verbalen, aber auch handgreiflichen Attacken auf. Dank der Ausbildung durch Stefan konnte aber das „schwache Geschlecht“ seine Stärken eindrucksvoll demonstrieren.
Und so konnte zum gemütlichen Teil - dem Sommergrillfest - übergegangen werden. Man tauschte noch die gesammelten Erfahrungen der einzelnen Einheiten aus.
Am Sonntag starteten wir in der Früh wieder im Dojo. Als erstes versuchten wir uns mit dem Bo (= Langstock) an Sinawalis und der Umsetzung von Doppelstocktechniken. Im letzten Teil zeigte uns Ralf noch "Mano Mano-Techniken", also den Angriff eines Stockangriffes waffenlos zu verteidigen. Viel zu schnell verging der letzte Tag. Wir alle haben an diesem Wochenende sehr viel Neues gesehen und gelernt. Vielen Dank an Ralf für sein Kommen und wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen!


Text: Lorenz Kuchenbauer
Bilder: JJKSP

2014 RalfNotter 30945

Trainingszeiten

Mo. 19:00 :: Jiujitsu & Karate
Mo. 20:00 :: Iaido
Di.  19:00 :: Jiujitsu & Karate
Di.  18:55 :: Frauentraining
Di.  20:00 :: Modern Arnis
Mi.  18:30 :: Aikenko Ido Ryu
Mi.  20:00 :: Jiujitsu & Karate
Do. 19:00 :: Karate
Do. 20:00 :: Modern Arnis
Fr.  17:00 :: Kindertraining
Fr.  18:30 :: Jugendtraining

Details siehe Trainingszeiten!

 

Kontakt

Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.
Rudolf Gabert
Gustavstr. 3
82377 Penzberg
Tel.: 08856 932623
info@jiujitsu-karate.de

© Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V., 2015 | Datenschutz | Impressum