Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.

 
slider panorama 2

Neu einsteigen?

Jetzt informieren

slider panorama

Jetzt mitmachen!

Infos für Neueinsteiger

×

Warnung

Copy failed: /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/style.css.php to /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/101.css.php
Copy failed: /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/style.css.php to /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/91.css.php
Copy failed: /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/style.css.php to /home/sites/site100014412/web/jjksp/modules/mod_verticent/css/93.css.php

Kagami Biraki 2015

 2015 Kagami Biraki 8237

Am Donnerstag den 08.01.15 wurde bei der Jiu-Jitsu und Karate Schule Penzberg das Training mit dem traditionellen Kagami Biraki wieder begonnen. Kagami Biraki bedeutet übersetzt „ den Spiegel öffnen“.

Im ersten Training des neuen Jahres durfte jeder Lehrer eine Einheit von 15 Minuten unterrichten. Den Anfang machten Hanshi Rudi und Sempai Heike mit einem kurzen Aufwärmen. Danach stellte Sensei Josef die Jahrestechnik 2015 „Tai Sabaki (Ausweichen) - Maai (Distanz/Abstand)“ vor. Der Schwerpunkt dieses Jahres sollte also damit auf Ausweichbewegungen liegen, was Josef gleich mit einigen Übungen zeigte. Anschließend machten Sensei Horst und Sempai Tobias mit Jiujitsu weiter. Sie knüpften an das Gezeigte von Josef an, sodass nun Ausweichbewegungen gegen einen imaginären Stockangriff geübt wurden.

Mit Renshi Stefan bekamen wir in den nächsten 15 Minuten eine kurze und auch für Männer interessante Einführung in die Frauenselbstverteidigungen, bei der natürlich auch einige Schläge und Tritte gegen Schlagpolster nicht fehlen durften. Weiter ging es mit Sensei Karlheinz, der uns drei der sechs Stock-Grundschläge im Arnis näher brachte und uns zeigte wie man gegen diese Angriffe einfache Blöcken setzen kann.

Vom Stock ging es nun in der nächsten Einheit gleich zu den Hebeltechniken. Hanshi Rudi und Sempai Michael zeigten uns einige IDO-Formen (IDO bedeutet so viel wie „immerwährende Bewegung“) und unter diesem Motto standen auch die Hebeltechniken; sie sollen kein Ende haben und stetig weiter fließen.

Die vorletzten 15 Minuten standen unter Sempai Dirks Kommando und zeigten eine Einführung in das Iaido, dem Weg des Schwertziehens. Wir bekamen eine von zwölf Formen näher gebracht, die den Kampf gegen einen imaginären Gegner darstellt.

Zu guter Letzt konnte jeder unter der Leitung von Sensei Karlheinz in Qigong-Übungen seinen Puls wieder auf normale Werte bringen. So entspannten wir uns die letzten 10 Minuten noch mit Formen wie „das Qi-Wecken“, „den Regenbogen schwenken“, „die Wolken teilen“ oder „nach dem Mond schauen“.
Zum Schluss wurde noch die Tradition des Kagami Biraki erfüllt und der Reiskuchen, bzw. die Reiswaffel mit einem Partner gebrochen.


Text: Stefan Stürzl
Bilder: JJKSP

Trainingszeiten

Mo. 19:00 :: Jiujitsu & Karate
Mo. 20:00 :: Iaido
Di.  19:00 :: Jiujitsu & Karate
Di.  19:00 :: Frauentraining
Di.  20:00 :: Modern Arnis
Mi.  18:30 :: Aikenko Ido Ryu
Mi.  20:00 :: Jiujitsu & Karate
Do. 19:00 :: Karate
Do. 20:00 :: Modern Arnis
Fr.  17:00 :: Kindertraining
Fr.  18:30 :: Jugendtraining

Details siehe Trainingszeiten!

 

Kontakt

Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.
Rudolf Gabert
Gustavstr. 3
82377 Penzberg
Tel.: 08856 932623
info@jjksp.de

© Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V., 2015 | Datenschutz | Impressum