Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.

 
slider panorama 2

Neu einsteigen?

Jetzt informieren

slider panorama

Jetzt mitmachen!

Infos für Neueinsteiger

Jubiläumslehrgang am 28./29.05.2022 in Meitingen

gruppenbild 

Am 28.Mai 2022 hieß es für 15 Budoka aus Penzberg ,,Alles einsteigen und auf nach Meitingen”, als nach langer Pause wieder ein VaK Lehrgang, diesmal in Meitingen, stattfinden konnte. Dieser Jubiläumslehrgang wurde genutzt um die ,,runden Geburtstage” von Dojos im Landkreis Augsburg zu feiern, dabei waren:

> 30 Jahre Allkampf beim FC Horgau
> 25 Jahre Aikido beim LEW Augsburg
> 25 Jahre TSV Lützelburg, Abtl. Aikido
> 25 Jahre Bushidokai Meitingen

Nach der eineinhalbstündigen Anreise ging es endlich los. Shihan Wolfgang Wimmer begrüßte die rund 70 Teilnehmer des Lehrgangs und stellte die Referenten, die an diesem Wochenende lehrten, vor:

> Sensei Marcel Lüdi (Schweiz) für Jiujitsu
> So Shihan Wolfgang Wimmer für Jiujitsu und Iaido
> Shihan Michael Brauer für Hanbojitsu und Jiujitsu
> Shidoin Beate Brauer für Hanbojitsu und Jiujitsu
> Shihan Günther Engelhard für Jiujitsu und Judo
> Shihan Yves Ramaeckers (Belgien) für Judo
> Sensei Peter Hauschke für Judo
> Shihan Michael Schwindel für Aikido und Karate-Do
> Shihan Thomas Moser für Aikido, Iaido und Karate-Do
> Sensei Georg Triebels für Iaido
> Shihan Norman Goly für Kyusho Jitsu

Danach überreichte Shihan Thomas Moser im Namen des Yuri-no-Hanamoto Orden Shihan Michael Brauer die Beurkundung zum Shichidan Jiujitsu, während sich sowohl So Shihan Wolfgang Wimmer mit Lisa Gröger und Stefan Schwarz, als auch das ,,Iaido-Online-Team” vorbereiteten den ,,Harai-no-Gi” vorzuführen.
Auf den drei Flächen der Halle, zwei davon Matten, wurden gleichzeitig immer 3 verschiedenen Einheiten abgehalten. In der ersten Einheit wurden die Teilnehmer nach einem kurzen, auf die Einheit abgestimmten Aufwärmen von Sensei Georg Triebels in Iaido, Shihan Yves Ramaeckers und Sensei Peter Hauschke in Judo und von Sensei Marcel Lüdi in Jiujitsu unterrichtet. Nach den nächsten zwei Einheiten in unter anderem Jiujitsu, Karate-Do, Hanbojitsu und Aikido konnte sich die Budokas in die wohlverdiente Mittagspause setzen und das bisher gelernte verarbeiten, während sie sich ihre nun leeren Mägen mit einer kleinen Kräftigung wieder füllten. Während einige an ihrer Brotzeit knabberten, wurden einigen Mitgliedern des ,,Iaido-Online-Teams” Urkunden von So Shihan Wolfgang Wimmer überreicht, diese waren:

> Marcel Machate den Ikkyu
> Erika Klöck und Jens Klarenbach den Nidan
> Angela Fürst den Sandan

In den nächsten Unterrichtsstunden wurde neben Iaido von So Shihan Wolfgang Wimmer und Hanbojitsu von Michael Brauer auch spontan Kyusho Jitsu von Shihan Norman Goly unterrichtet, in der die Teilnehmer erste Einblicke in die ,,Kunst der Nervendruckpunkte” bekamen und auch einige erstaunt von der Effektivität der von Shihan Norman so “beiläufig” ausgeführten Druckpunkte. Danach wurde neben Iaido bei Shihan Thomas Moser und Hanbojitsu bei Shihan Michael Brauer, Jiujitsu bei Sensei Marcel Lüdi unterrichtet. Die Budokas lernten sich gegen Würgeangriffe, egal ob mit Hebeln oder mit einer dynamischen Drehung, sodass der Angreifer durch die Luft fliegt, zu verteidigen. Als die Teilnehmer des Lehrgangs dann nach drei weiteren lehrreichen, anstrengen und auch teilweise schmerzhaften Einheiten um 17:15h entlassen wurden, waren alle Budokas erschöpft, aber glücklich und auch die Vorfreude zum Dinner im umgebauten Dojo des Bushidokai Meitingen war schon spürbar.

Um 19:00h war dann Einlass im Dojo in Biberbach, zahlreiche Gesichter strahlten wieder mit neu gefundener Energie und schon wurde die bereits am Vortag, von freiwilligen Helfern, vorbereitete Halle rasch voll. Zum ersten Mal wurde ganz passend zum Thema ,,Indisch mit bayrischem Flair” die Tracht gerne gesehen, diese passte auch super zum Ambiente der Halle und die Gelegenheit ihre Tracht zu präsentieren ließen die meisten Budokas nicht aus, womit viele dieser auch nachgingen.


Nach einer kleinen Ansprache von So Shihan Wolfgang Wimmer und Shihan Thomas Moser auf der Tribüne der Halle wurde das Dinner eröffnet und es kamen unter den Teilnehmern schon einige Gespräche zustande. Das indische Buffet, zu- und vorbereitet von Herr Singh, wurde danach eröffnet und es formte sich schnell eine lange Schlange davor.
Nachdem gespeist wurde, hatte sich So Shihan Wolfgang Wimmer mit Shihan Thomas Moser und anderen Referenten in der Mitte der Halle versammelt, zuerst wurde den Referenten mit nichts Geringerem als einem kleinen Fass ,,bayrischem Flüssiggold” gedankt und darauf noch einige Ehrungen verliehen.
Als jedoch der 2. Verbandsvorsitzende Thomas Moser seinen Kollegen dann aber ins Wort fiel, durfte dieser, nach einer kleinen Laudation, seinem Mitvorsitzenden Wolfgang Wimmer den Hanshi-Titel im Iaido verleihen. Dann kam es zum Höhepunkt des Abends, denn der ,,Verband Samurai” nahm Beate Brauer in ihre Reihen auf und mit den Worten: „Die edelste unter den Blüten ist die Kirschblüte, der edelste unter den Menschen ist der Samurai”, reichte So Shihan Wolfgang Wimmer der nun als erste Frau in den Verband aufgenommenen die Hand, sodass sie sich erhob. Unter Beifall wurde Shidoin Beate Brauer dann von den anderen Verbandsmitgliedern mit beherzten Umarmungen in den Orden aufgenommen.
Nach diesem Ereignis klang der Abend dann noch gemütlich bis spät aus und die Budokas hatten sich auch nach so einer langen Zeit doch noch viel zu erzählen.

Am nächsten Morgen, um 9:30h versammelten sich die Teilnehmer mit ein paar neuen Gesichtern wieder, denn auch ein paar auserwählte Kinder des Bushidokai Meitingen konnten an diesem Sonntag die Freuden an dem Lehrgang erfahren und so hoffentlich motiviert werden, wie all die anderen Budokas, die Kampfkünste zu lernen und Spaß daran zu haben.
Die ersten Einheiten waren an diesem Tag etwas länger, denn auch an diesem Tag haben die ersten Referenten mit ihren Teilnehmern, eine auf die darauffolgende Unterrichtsstunde abgestimmtes Aufwärmen gemacht.
In Jiujitsu unterrichtete Sensei Marcel Lüdi die verschiedenen Wege einer Handumklammerung zu entkommen, wobei er sich an diesem Tag größtenteils des Z-Hebels behalf. Shihan Thomas Moser unterrichtete Karate-Do und Shihan Michael Schwindel unterrichtete Aikido.
In der darauffolgenden Einheit bei Shihan Thomas Moser in Aikijitsu, meinte dieser daher, dass er die Einheit von Sensei Marcel Lüdi mitverfolgt hat und somit erstmals weniger mit dem Z-Hebel zu arbeiten, um die Handgelenke etwas zu schonen.

Nebenan wurde Iaido von So Shihan von Wolfgang Wimmer unterrichtet. Peter Hauschke vertrat Sven Knaus, der krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen ist.
In einer letzten Einheit wurden Iaido bei Shihan Thomas Moser, Hanbojitsu bei Shihan Michael Brauer und Judo bei Shihan Yves Ramaeckers und Sensei Peter Hauschke unterrichtet.
Nach diesem wieder anstrengenden, aber auch lehrreichen Morgen, kam der Lehrgang zum Ende und wurde mit dem ,,Osame-no-Gi” vorgeführt von So Shihan Wolfgang Wimmer, Stefan Schwarz, Lisa Gröger und Lukas Schaller, welche drei Formen aus der Tachiuchi-no-Kurai vorgeführt und Michel Schwindel, Stefan Sohr, Peter Hauschke und Alex Thoma, welche Aiki-Jo und Kumi-Jo Formen vorgeführt haben.
Alles in allem war der VaK Lehrgang auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und jeder der Budokas konnte unverletzt und mit neuen Erkenntnissen aus der „Budowelt“ wieder die Heimreise antreten. Nochmal ein großes Dankeschön an Referenten und Veranstalter dieses wundervollen Lehrgangs.

Text: Simon Hartmann
Bilder: JJKSP

Bild_05Bild_06Bild_04Bild_02Bild_09Bild_03Bild_12GruppenbildBild_07Bild_01Bild_11

Trainingszeiten

Mo. 19:00 :: Jiujitsu & Karate
Mo. 19:00 :: Iaido
Di.  19:00 :: Jiujitsu & Karate
Di.  19:00 :: Frauentraining
Di.  20:00 :: Modern Arnis
Mi.  18:30 :: Aikenko Ido Ryu
Mi.  20:00 :: Jiujitsu & Karate
Do. 19:00 :: Karate
Do. 20:00 :: Modern Arnis
Fr.  17:00 :: Kindertraining
Fr.  18:30 :: Jugendtraining

Details siehe Trainingszeiten!

 

Kontakt

Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V.
Ralph Klöck
Riesengebirgstr. 4
82377 Penzberg
Tel: +49 172 611 4716
info@jjksp.de

 

© Jiu-Jitsu- und Karate-Schule Penzberg e.V., 2015 | Datenschutz | Impressum